Musikinstrumente

Die Welt der Musikinstrumente

Schlagzeug – Aufbau, Spieltechnik und Kauf

Der Ursprung des Schlagzeugs liegt schon weit zurück in der Geschichte der Menschheit. Bereits die Urmenschen schlugen Gegenstände, wie Holzstücke, gegeneinander und erzeugten damit Klänge. Gerade die afrikanischen und asiatischen Völker nutzen noch ganz traditionelle Trommeln. Das Schlagzeug, wie man es auf Bühnen in den westlichen Ländern kennt, kam 1918 erstmals in den Handel.

SchlagzeugEin Schlagzeug ist eine Kombination aus diversen Trommelarten und Becken. Im ursprünglichen und damit standardisierten Aufbau besteht das Schlagzeug, auch Drumset genannt, aus einem Ridebecken, zwei kleine Trommeln an der Frontseite und der großen Trommel in der Mitte, dem Floortom, dem Tomtom und dem Hi-Hat Beckenpaar. Dazu kommen Fußpedale und natürlich die Trommelstöcke. Früher bestanden die Trommelfelle aus Naturprodukten, heute werden weitestgehend spezielle Kunststofffolien auf die Trommeln gespannt. Das Holz, aus denen der Korpus beziehungsweise der Kessel der Trommeln konzipiert ist, bestimmt maßgeblich den Klang des Instrumentes. Ahorn produziert zum Beispiel einen tiefen Klang, Birke eher hohe Töne, aber es können auch Buche, Pappel und Eiche sowie Mischholz bei der Herstellung eines Schlagzeuges zum Einsatz kommen. Die Becken bestehen in der Regel aus Messinglegierungen.

Die Spieltechnik beim Schlagzeugspielen ist vielfältig. Eine reine Begleitung mit einfachem Schlagen der Schlagzeugelemente im Grundrhythmus ist wohl am bekanntesten. Aber in der Regel hat der Schlagzeugspieler im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle. Er bestimmt mit seinem Instrument den Rhythmus des Bandspiels. Am beeindruckendsten ist für den Hörer wohl die spezielle Schlagzeugtechnik, der Wirbel. Hierbei sind einzelne Schläge nicht mehr selektiv hörbar. Die Einsatzgebiete des Schlagzeugs sind ebenfalls recht vielfältig. So findet man das Schlagzeug nahezu in jeder Musikrichtung wieder, ganz gleich ob im Jazz, Rock ‘n’ Roll, Rhythm and Blues oder Punk.

Wer sich ein Drumset kaufen will, sollte darauf achten, dass die Felle der Trommeln hochwertig sind und der Klang der Kessel optimal ist. Gerade in Musikinstrumentgeschäften lässt sich dies durchaus testen. Auch ist es wichtig, dass die Stimmschrauben in ihrer Anzahl an den Trommelseiten passend sind. Das heißt, bei einem Durchmesser von 10 und 12 Zoll sollten es fünf Schrauben sein. Bei 13 und 14 Zoll sechs Stimmschrauben und ab 16 Zoll acht Schrauben. Wenn diese nicht vorhanden sind, nützen auch keine qualitativ hochwertigen Felle. Bei den Becken ist zu beachten, dass diese im Preis für das komplette Schlagzeug mit inbegriffen sind, dies ist nämlich keine Selbstverständlichkeit. Ansonsten lässt sich gut am Klang erkennen, wie gut ein Schlagzeug ist. Demnach ist ein Gespür für Musik bei der Kaufentscheidung wichtig.

Bestseller TOP 10

[amazon bestseller=”drumset” count=”10″]